Advent im Frau-Holle-Land
Gästekreistreffen im Romantik Hotel Ahrenberg vom 29.11. bis 02.12.2019 in Bad Sooden-Allendorf

Am 29. November trafen sich acht Gästekreismitglieder zu einem adventlichen Wochenende im schönen, zwischen Wiesen und Wald gelegenen Romantikhotel Ahrenberg bei Bad Sooden-Allendorf. Erfreulicherweise konnten wir bei diesem Treffen auch zwei neue Gästekreismitglieder begrüßen, für die dieser Ausflug eine Premiere darstellte.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Vertreterin der Gastgeberfamilie am Abend wurden wir mit einem Tapas-Menü mit korrespondierenden Getränken aufs Trefflichste verwöhnt. Bei den uns in kleinen Schälchen servierten nicht enden wollenden Köstlichkeiten stellte sich schnell eine fröhliche Stimmung ein.

Am nächsten Morgen machten wir uns auf den Weg durch den „Geo-Naturpark Frau-Holle-Land".

Zunächst fuhren wir mit dem Bus ins nahegelegene Witzenhausen zum Besuch des Tropengewächshauses der Universität Kassel. Eine junge Studentin führte uns dort durch die einzelnen „Klimazonen", wo wir nicht nur die Vielfalt und Schönheit der tropischen Pflanzenwelt bestaunen durften, sondern wo uns in anschaulicher Weise die Nutzungsmöglichkeiten von einzelnen der etwa 450 verschiedenen Pflanzenarten nahegebracht wurden. Auch erhielten wir praktische Tipps, z.B. zur Qualitätseinschätzung von Tee, und wurden so um die Erkenntnis reicher, dass „first flush" nicht „first quality" bedeutet. Sehr aufschlussreich war auch der Hinweis, dass eine der höchsten Belastungen der Umwelt mit Methan auf den Reisanbau zurückzuführen ist und – nebenbei bemerkt – Reis, verglichen mit anderen Sättigungsbeilagen, die meisten Kalorien enthält.

Nach diesem interessanten „Rundgang durch die Tropen" wurden wir bereits von unserer Stadtführerin erwartet zu einem Spaziergang durch das hübsche Fachwerkstädtchen Witzenhausen mit Besichtigung der Baulichkeiten der ehemaligen Kolonialschule sowie einzelner geschichtsträchtiger Gebäude und Gassen. Hierbei erfuhren wir auch etwas über die Bedeutung des Ortes und der Umgebung, wo mehr als 100.000 Kirschbäume die Landschaft im Frühjahr in ein weißes Blütenmeer verwandeln. Danach hatten wir noch Gelegenheit, dem
gemütlichen Weihnachtsmarkt vor dem alten Rathaus, auf dem regionale Köstlichkeiten angeboten wurden, einen Besuch abzustatten.

Anschließend unternahmen wir eine Busrundfahrt durch die wunderschöne Landschaft rund um den „Hohen Meißner", dem Hausberg von Frau Holle. Hier gibt es viele Wanderwege und kleine Ortschaften, um die sich unzählige Sagen und Mythen ranken.

Zurück im Hotel wurden wir sogleich mit heißen Getränken und weihnachtlichem Gebäck verwöhnt. Danach blieb noch Zeit für eine Erholungsphase in den schönen Gästezimmern des Hotels. Nachdem uns am Abend auf der Terrasse vor flackernden Feuertöpfen ein Kirschglühwein als Aperitif gereicht wurde, ließen wir Romantiker bei einem köstlichen 3-Gang-Menü den Tag entspannt ausklingen.

Für den nächsten Tag, dem 1. Adventssonntag, stand eine Rundfahrt durch das Eichsfeld auf dem Programm. Hierbei handelt es sich um eine katholische Enklave Thüringens, flächenmäßig so groß wie Rügen, wirtschaftlich sehr gesund, mit einer Arbeitslosenquote von nur 3,5 % und stabilen Einwohnerzahlen. Der Verwaltungssitz ist die Stadt Heilbad Heiligenstadt. Bei einem Stadtrundgang wurden uns die historischen Sehenswürdigkeiten und die bewegte Geschichte des Ortes vorgestellt. Zu den bekanntesten Persönlichkeiten, die in dieser Stadt zeitweilig gelebt haben, gehören die Brüder Grimm sowie Theodor Storm, dem dort ein eigenes Museum gewidmet wurde.

Weitere Stationen dieses Ausflugs waren die Burg Scharfenstein sowie der Wallfahrtsort Etzelsbach, der 2011 von dem deutschen Papst Benedikt XVI. besucht wurde. Zum Abschluss unserer Rundfahrt durch die wunderschöne Landschaft des Eichsfelds besuchten wir – passend zum 1. Advent – noch eine beeindruckende Krippenausstellung in dem kleinen Örtchen Heuthen.

Höhepunkt des Gästekreistreffens war wieder mal das vorzügliche 5-Gang-Galamenü. Und so fiel es uns Romantikern auch nicht schwer, der Gastgeberfamilie, insbesondere Frau Mertin, für den ausgezeichneten Service herzlichst zu bedanken.

Zum Abschied am 02. Dezember sendete uns Frau Holle noch ein Zeichen:
Es fing leise an zu schneien ...

Christa Schlünder, Iserlohn (Text)
Heike Eggensperger (Fotos)

 

ROMANTIK Gästekreis e.V.
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt
Telefon: +49 (0) 69/66 12 34-0
Telefax: +49 (0) 69/66 12 34-56
E-Mail: info@romantik-gaestekreis.com
Impressum
Datenschutz
Datenschutz-Einstellungen