Sterneküche LIVE erleben in Wirsberg
Gästekreistreffen in Herrmann`s Romantik Posthotel vom 15. – 19. September 2019

WIRSBERG! Wo liegt denn das? So fragen wir, als wir beim Adventstreffen des Gästekreises in St. Wolfgang im November 2018 den Seniorchef von Herrmann’s Posthotel in Wirsberg, Herrn Werner Herrmann und seine Frau kennen lernen. Da das Ehepaar Herrmann an einem Gästekreistreffen interessiert ist und uns ihre Schilderung des Hauses und der Umgebung sehr attraktiv erscheinen, beschließt Frau Dr. Ingrid Wieland, sich das Hotel und seine Umgebung einmal anzusehen. Und sie ist begeistert! So fällt ihr der Entschluss, dort als Schirmherrin ein Romantik Gästekreistreffen zu organisieren, nicht schwer. In Zusammenarbeit mit dem Ehepaar Herrmann entsteht sehr schnell ein ansprechendes Programm und daraus wird ein Treffen voller Überraschungen.

Schon auf der Hinfahrt müssen wir auf Grund einer Autobahnsperrung auf schmalsten Straßen über Berg und Tal fahren und lernen so bei immer wieder überraschenden Ausblicken gleich die zauberhafte Landschaft des Fichtelgebirges kennen. Am nächsten Tag dürfen wir diese herrlichen Täler und Hügel nebst einem interessanten Wildpark mit heimischen Tieren wie Luchs, Wildkatze, Wildschwein und vielen anderen noch ausführlicher genießen.

Aber zunächst kommt nach unserer Ankunft in Herrmann’s Posthotel, ein 150 Jahre altes Haus, das auf faszinierende Weise gewachsene Tradition und stilvolle Moderne vereint, die nächste Überraschung auf uns zu. Herr Werner Herrmann, der als Eigentümer viele Jahre das Hotel leitet und es mit seiner künstlerischen Begabung und geschicktem Management umgestaltete, lädt uns zu einem Begrüßungsapéritiv nach Marktleugast ein, wo er uns mit seiner attraktiven Sammlung von Oldtimern überrascht. Eine beeindruckende Show schönster und edelster Autos vergangener Zeiten.

Da wir inzwischen wissen, dass Wirsberg nahe bei Bayreuth liegt, besuchen wir natürlich auch die berühmte Wagnerstadt. Dort erwartet uns die nächste Überraschung: das markgräfliche, barocke Opernhaus, seit 2012 Weltkulturerbe, wo man in früheren Jahrhunderten hinging, um gesehen zu werden und zu feiern und das eher nüchterne Festspielhaus, das Wagner so baute und gestaltete, dass sich der Besucher ganz auf das Geschehen auf der Bühne konzentrieren kann. Und wann hat man schon Gelegenheit, in den mystisch verdeckten Orchestergraben, der vom Zuschauerraum nicht einzusehen ist, hinabzusteigen und von einer von den Festspielen begeisterten und kompetenten Fremdenführerin das Zustandekommen der einmaligen Akustik dieses Hauses erklärt zu bekommen? Es ist sehr interessant.

Die Überraschung unseres Ausflugs nach Kulmbach ist nicht das allerdings auch interessante Brauerei- und Bäckermuseum, sondern die hoch über Kulmbach thronende Plassenburg. Wir entdecken eine fürstliche Residenz und wehrhafte Festung mit einem ungewöhnlich prunkvollen Innenhof. Diese Burg war in früheren Jahrhunderten der Lieblingsaufenthalt und zeitweise auch der Herrschaftsmittelpunkt der Hohenzollern in Franken(!).

Die absoluten Höhepunkte mit vielen Überraschungen sind aber die Abendessen in unserem Hotel. Nach drei Abenden mit sehr leckeren und abwechslungsreichen Menus (wie den Fränkische Tapas, Best of Franken oder dem Enten-Festmahl) sind wir sehr gespannt und können uns kaum vorstellen, dass man diese mit dem angekündigten festlichen Gourmet-Menu noch übertreffen kann. Jedoch die Zwei-Sterne Mannschaft mit Alexander Herrmann und Tobias Bätz an der Spitze kann es! Das 5-Gänge Menu am letzten Abend mit vielen kleinen, phantasievollen Zwischengrüßen aus der Küche überrascht uns mit so ausgefallenen und köstlichen Geschmacksvarianten, dass man diese Raffinesse nicht beschreiben kann. Man muss sie einfach kosten und genießen! Alle, die nicht dabei waren, können sich mit den Fotos von Heinz-Peter Gerber „Geschmack“ holen.

Dieses ganze Treffen wäre aber nicht so harmonisch und voller freudiger Überraschungen verlaufen ohne die liebevolle und gekonnte Vorbereitung und Leitung unserer Schirmherrin Frau Dr. Ingrid Wieland und ohne Herrn Werner Herrmann, der uns in seiner liebenswürdigen und zugewandten Art die vier Tage begleitete, unterstützt von seiner Eventmanagerin Frau Melanie Tenzler. Dafür möchte ich ihnen und dem ganzen Team auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich danken.

Magdalena Nenninger, Büdingen (Text)

Heinz-Peter Gerber, Holle (Fotos)

 

 

 

ROMANTIK Gästekreis e.V.
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt
Telefon: +49 (0) 69/66 12 34-0
Telefax: +49 (0) 69/66 12 34-56
E-Mail: info@romantik-gaestekreis.com
Impressum
Datenschutz
Datenschutz-Einstellungen