Jubiläumsveranstaltung 40 Jahre ROMANTIK Gästekreis
Romantik Hotel Reichshof in Norden vom 6.-9. Juli 2017

Der Romantik Gästekreis blickt auf 40 Jahre des Bestehens zurück – ein Grund, um das Ereignis gebührend vom 6. – 9. Juli 2017 im Romantik Hotel Reichshof in Norden zu feiern. Zur gleichen Zeit fand der G-20 Gipfel in Hamburg statt und nicht in Norden, weil in Norden der Romantik Gästekreis seinen „Jubiläumsgipfel“ hier abhielt.

Am Empfangsabend begrüßte im Namen der Gastgeberfamilie Haver und Franke, Herr Björn Haver, die Romantiker und stellte die Historie des Reichshof mit seiner frühere Verwendung als Lagerhaus der bekannten Doornkaat Destille, vor. Der erste Bürger Nordens, Bürgermeister Heiko Schmelzle, ließ es sich nicht nehmen die Romantiker ebenfalls zu begrüßen. Auf charmante Art stellte er seine Heimatstadt Norden vor und resümierte: „Norden – ein idealer Ort für eine Jubiläumsfeier in einer schönen Stadt.“

Der Präsident Dr. Groß erwiderte in seiner Begrüßungsansprache dem Bürgermeister mit der rhetorischen Frage: „Wann ist eine Stadt eine schöne Stadt?“ Antwort: „Eine Stadt ist eine schöne Stadt wenn in der Stadt auch ein Romantik Hotel existiert, so wie in Norden.“

Der zweite Tag stand im Zeichen der Erkundung Ostfrieslands. So ging es nach Greetsiel, dem historischen Fischerdorf mit Krabbenkuttern, Teehäusern und ostfriesischem Charme. Von hier aus startete der „Romantik-Dampfer“ Frisia X in Richtung Norderney, dem ältesten Staatsbad Ostfrieslands. Moin, moin, hieß es dann auf Norderney, nach 2,5 Stunden Seefahrt, wo die Romantiker von Bömmel‘s Bimmelbahn (hier ist der Name Programm) zu einer Inselrundfahrt erwartet wurden. Die entspannte Fahrt quer über die Insel führte vom Hafen aus zu den schönsten Sehenswürdigkeiten entlang der Dünenlandschaften Richtung Leuchtturm bis zum FKK-Strand, der allerdings aus Zeitgründen nicht genutzt werden konnte.

Abends schlenderte die Romantik Gesellschaft Richtung Nordener Marktplatz ins historische Bürgerhaus um ein regionales Menü mit ostfriesischer Musikbegleitung einzunehmen. Der Norddeicher Shanty-Chor unterhielt die Gesellschaft zwischen den einzelnen Gängen mit maritimer und stimmungsvoller Musik. Der Chor schaffte es mit seinem Repertoire, die Romantiker mit seinen Seemannsliedern zu begeistern, dass viele mit in den Gesang einstimmten.

Die Kreisstadt Aurich war das Ziel am dritten Tag um das Wahrzeichen, eine fünfstöckige Holländerwindmühle mit fast 30 m Höhe aus dem Jahre 1858 zu besichtigen. In allen Einzelheiten wurde von den Hobbymüllern die betriebsfähige Mühle vorgestellt und erklärt, wie mit Windkraft Korn zu Mehl gemahlen wurde. Vom 5. Stockwerk des Mühlenturms, in 17 m Höhe, bot sich ein eindrucksvoller Rundblick über Aurich und die umliegende Geest- und Moorlandschaft.

Die gemütliche „Kluntje Teestube“ im alten Müllerhaus neben der Stiftsmühle lud nach der Mühlenführung zu einer originalen ostfriesischen Teetafel mit selbstgebackenem Kuchen ein. Am Anfang herb, am Ende süß, mit einem knisternden Kluntje (plattdeutsch für Kandis) und einer Wolke Teesahne und nicht gerührt – so wird er getrunken, der Ostfriesentee.

Nach der Rückkehr ins Hotel war genügend Zeit, um sich auf den Galaabend vorzubereiten, den Höhepunkt der Jubiläumsveranstaltung. Dieser fand im Großen Saal des Hotels statt. Die Raumgröße war auch erforderlich, denn immerhin waren 74 Mitglieder zu der Veranstaltung gekommen.

Durch den Festabend führte die Restaurantleiterin im Reichshof, Mandy Flechsig, als Moderatorin. Der Präsident Dr. Klaus Groß begrüßte die Ehrengäste, den Vorstand der Romantik Hotels & Restaurant AG Ralph Düker, seinen Vor-vorgänger im Amt des Präsidenten, Manfred Meindorfner, und das Gastgeberehepaar Haver-Franke. In seiner Festrede ging er auf die Highlights der 40 Jahre Gästekreis ein. Er bedankte sich bei Ralph Düker, für die Gelegenheit in der offiziellen Romantik Edition, die in den europäischen Ländern erscheint in denen Romantik vertreten ist, den Gästekreis umfassend darstellen zu können. „Daraus kann sich eine internationale Mitgliedschaft entwickeln und die 50-Jahrfeier des Gästekreises könnte im internationalen Rahmen stattfinden“, folgerte Dr. Groß. Er bedankte sich bei allen, die an der Vorbereitung der Jubiläumsveranstaltung beteiligt waren.

Ralph Düker überbrachte den Romantikern, dem einzigen „Fanclub“ einer Hotelmarke, wie er den Gästekreis liebevoll bezeichnete, die Grüße des Vorstandes aus Frankfurt und würdigte die Gästekreismitglieder als einen einzigartigen Zusammenschluss von Liebhabern des guten Essens und der Gastfreundschaft.

Im Hintergrund lief eine Bildershow, die Wilhelm Heidemann zusammengestellt hat. Sie zeigte die letzten 10 Jahre in illustrer Weise. Herzlichen Dank für die bildhaften Erinnerungen, die aus einem umfangreichen Bildrepertoire ausgesucht und zusammengestellt werden mussten.

Zum Galamenü bot die Küche ein festliches 6-Gang-Gourmetmenü, das von den vielen Servicekräften aufgetragen wurde. Eine Musik-Combo begleitete beim Essen die Romantiker mit bekannten Melodien.

Und endlich, zu später Stunde, war es soweit. Nach dem letzten Gang wurde dann die lang ersehnte Tombola eröffnet. Viele Romantik Hotels hatten Preise spendiert, so dass fast jeder Teilnehmer einen Hotelgutschein gewinnen konnten oder einen der vielen Sachpreise.

Allen Spendern sei an dieser Stelle im Namen des Gästekreises noch einmal ganz herzlich gedankt. Sie haben uns damit eine große Freude bereitet. Der Erlös der Tombola wird dem gastronomischen Nachwuchs im Rahmen des Talente-Tages zugutekommen. Ebenso ein großes Dankeschön gebührt den Mitgliedern des Festausschusses, die über mehrere Monate - gemeinsam mit den Gastgebern des Hotels Reichshof – an den Vorbereitungen für diese abwechslungsreiche Jubiläumsfeier mitgewirkt haben, sowie der Redaktion der Festschrift, in der viele weitere interessante und kuriose Informationen enthalten sind. Ein besonderer Dank der Teilnehmer galt dem Reichshof-Team. Unser Präsident Dr. Klaus Groß, überreichte eine sehr gut gefüllte Gästekreis-Schale mit den gesammelten Trinkgeldern.

FAZIT: Wie könnte man nun nach 40 Jahren die Aktivitäten unseres Gästekreises beschreiben? Die meistgegebene Antwort lautet ganz einfach:

„Würde der Gästekreis nicht bestehen, so müsste man ihn erfinden!“ 

Ursula und Heinz-Peter Gerber, Holle

ROMANTIK Gästekreis e.V.
Lyoner Stern, Hahnstraße 70
D-60528 Frankfurt
Telefon: +49 (0) 69/66 12 34-0
Telefax: +49 (0) 69/66 12 34-56
E-Mail: info@romantik-gaestekreis.com